KRIEG & FRIEDEN. Leben + Lieder des Paul Gerhardt (1607 – 1676)

 

Es gibt in Deutschland sicher mehr Menschen, die eine Liedstrophe von Paul Gerhardt auswendig wiedergeben können, als ein Gedicht von Goethe oder Schiller: Die güldne Sonne, Befiehl du deine Wege, Geh aus mein Herz, Nun ruhen alle Wälder - all diese Texte gehören zum poetischen Allgemeingut + finden sich in jedem christlichen Gesangbuch. Und noch viele andere aus der Feder des evangelischen Pfarrers + Dichters, der vom 30jährigen Krieg und den nachfolgenden Jahren geprägt wurde. In seinen mehr als 140 überlieferten Liedtexten preist Paul Gerhardt die Schöpfung und gibt Trost und Lebenshilfe - in einer Sprache und mit Wortbildern, die auch uns Heutigen und nach über 400 Jahren noch zusprechend sind.

 

Christian Bormann begibt sich in seiner musikalisch - theatralen Lesung KRIEG & FRIEDEN. Leben + Lieder des Paul Gerhardt  auf eine verwinkelte Lebensreise, in der die Persönlichkeit des friedfertigen und doch streitbaren Seelsorgers im Mittelpunkt steht, der seinem Landesherrn einen solch erbitterten Widerstand leistet, daß er sein Amt verliert und außer Landes gehen muß.

 

Mit Christian Bormann + Niklas Schmider (Orgel)