Jahrgang:

Grösse:

Haare:

Nationalität:

Sprachen:

Dialekt:

Sonstige:

Instrument:

Stimmfach:

Gesang:

Tanz:

Besonderes:
Führerschein:

ZAV Berlin

030 5555 99 68 - 37

VIVA Models Berlin

030 2408 980

Vita

Setcard

Nach Ausbildungen zum Tischler und Landwirt, einem Sozialpädagogikstudium und dem mehrjährigen Versuch, das Projekt  „Biologische Landwirtschaft - Kunst - Sozialarbeit “ auf dem elterlichen Hof zu etablieren, mit 32 Jahren ans freie pathos transport theater in München. Schauspielausbildung. Am pathos transport Arbeiten als Schauspieler unter Pierre Politz + Sylvia Panther (Pessoa - Faust, Jahnn - Medea, Shakespeare - Othello, Kleist - Penthesilea, Brecht - Heilige Johanna, Williams - Endstation Sehnsucht, Ibsen – Hedda Gabler, Fichte – Der Ledermann u.a.). Erste eigene Musik,- und Theaterprogramme.

 

Gesangsausbildung bei Erika Zeiss und Professor Josef Metternich, München

 

Ab 1994 mit Unterstützung des Instituts für Auslandsbeziehungen Konzert,- und Theatertourneen durch Rumänien, Polen und Ungarn mit eigenen Programmen in Zusammenarbeit mit den Musikern Alexandra Codreanu + Tom Sora. Mehrjähriges Engagement am Deutschen Staatstheater in Temeswar (Rumänien) als Sänger u. Schauspieler. In Temeswar Gründung der freien dt. - rum. Theatergruppe trupa N.I.L. mit Schülern und Studenten.

 

Ausgedehnte Gastspieltätigkeit in Südosteuropa.

 

Schauspielverträge am Maxim-Gorki-Theater/ Berlin, Berliner Männerensemble, Neuköllner Oper/ Berlin, Theater Erlangen, Theater Ingolstadt,  Deutsches Staatstheater Temeswar/ Rumänien, Deutsche Bühne Ungarn/ Szegszárd

Drehverpflichtungen in Fernsehproduktionen (ua. Marienhof, Eine Frau geht ihren Weg,

Wir sind das Volk / 2007 Sat 1, Unter Verdacht / 2009 ZDF / Hauptrolle im Kinofilm welcome goodbye

von Nana T. Rebhan (2014)

 

Schauspielarbeiten mit Pierre Politz, Sylvia Panther, Martin Politowski, Dominik Wilgenbus, Louise Frost, Henning Rühle, Lars Wernecke, Doro Schröder, Clemens Bechtel, Uwe Eric Lauffenberg, Dominik v. Gunten, Peter Rein, Razvan Mazilu, Claudia Nowottny, Katalin Lotz, Holger Müller - Brandes

2009 – 2012 „das almke – projekt“

Mit Unterstützung der Stadt Wolfsburg Erstellung einer Dokumentation über das Dorf Almke bei Wolfsburg: Videointerviews, Fotoreportagen, Sammlung von historischem Bild, - u. Textmaterial, Spaziergänge und Veranstaltungen.  2012 erschien dazu das Buch: ALMKE - Geschichte eines Dorfes im Hasenwinkel.

 

Seit 2015 Stückvertrag am Deutschen Staatstheater Temeswar, Rumänien als Herr Schulz in „Cabaret“ (Regie Razvan Mazilu). 2020 Stückvertrag an der Deutschen Bühne Ungarn als Ms. Henri in "Die Studentin und Ms. Henri" (Regie Claudia Nowottny)

2017 Der Rosentraum oder Einmal kommt das Glück. Große Operette von Christian Bormann (Libretto) + Florian Ludewig (Musik). Mit Birgit Breuer, Christian Bormann + Florian Ludewig

2020 Krieg & Frieden (Szen. - musik. Lesung mit Kirchenorgel über das Leben Paul Gerhardts)

 

Christian Bormann lebt seit Januar 2018 in Dötlingen / Niedersachsen

1953 / Almke, Niedersachsen

1,88 m

Dunkelblond

Deutsch

Englisch, Französisch, Rumänisch

Plattdeutsch

Bayerisch, Ruhrpott, Sächsisch, Berlinerisch

Klavier

Tenor

Oper, Operette, Lied, Chanson

Standard

Ausbildung Tischler + Landwirt
Klasse 3 u. 4

© 2019 by torsten fengler